Dieses Interview mit dem Philip kann man sich echt