Politologe: Wahl bedeutet “große politische Instabilität”