Schön, dass die „Klimaaktivistin aus Uganda“ jetzt