Wo im Würzburger Stadtgebiet leben prozentual die meisten